Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Cadfaels Basstelecke Cadfaels Basstelecke
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 6.510 mal aufgerufen
 Gästebuch
Seiten 1 | 2 | 3
Fret-chen ( Gast )
Beiträge:

21.01.2012 18:45
#16 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Herzlichen Dank dafür, das du uns an deinem nicht unerheblichen Erfahrungsschatz teilhaben lässt!
Die Seite ist durchweg sehr informativ!

Cadfael Offline




Beiträge: 70

23.01.2012 22:26
#17 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Danke für eure netten Kommentare!

Gast
Beiträge:

09.02.2012 13:58
#18 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Meine Ansicht zu deinen Arbeiten kennst Du schon, auch an dieser Stelle nochmals: bewundernswert!

Gruß
Wolfgang (aka potomac)

MasterKush23 Offline



Beiträge: 1

28.04.2012 08:25
#19 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Vielen Dank für die Telcaster-Schaltungen. Sowas hab ich schon seit Wochen gesucht . Ganz dickes Lob !!!!

Lasgo Offline



Beiträge: 1

15.08.2012 11:09
#20 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Deine Schaltplan-Sammlung ist wirklich erste Sahne. Es wäre schön, wenn Du vielleicht noch die Schaltung von einem Ibanez SR 300 Aktiv-Bass mit aufnehmen könntest.

Gruß Bernd

Cadfael Offline




Beiträge: 70

15.08.2012 21:25
#21 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Hallo Bernd,

um Aktivbässe mache ich eher einen Bogen ...

Dafür kommen in en nächsten Tagen 6 neue Schaltungen hinzu; von zwei Fender, vier Ibanez Schaltungen aus den frühen 1980er Jahren ...

Gruß
Andreas

Heip ( Gast )
Beiträge:

15.12.2012 18:39
#22 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

"... um aktive Bässe mache ich einen großen Bogen ..."

:-)

... entdecke die Möglichkeiten ...

Auch von mir die umfangreiche Zusammenstellung ein dickes Lob,
was für eine Arbeit ...

Viele Grüße

Heino

capmaster Offline



Beiträge: 4

26.03.2013 00:44
#23 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Servus Andreas,

leider hatte ich meinen Beitrag zum Thema Strombedarf schon losgeschickt, bevor ich das Vorwort gelesen habe. Allerdings handelt es sich auch nicht um ein akutes Problem, sondern eher um ein statistisch-historisches, weswegen ich das Thema auch unter "Historische Betrachtungen" aufgemacht habe. Vielleicht hast Du dazu ja einen Überblick parat, den Du anhand Deiner eigenen Daten geben kannst?

Viele Grüße

capmaster

Cadfael Offline




Beiträge: 70

27.03.2013 18:24
#24 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Hallo capmaster,

ne; zu Strombedarf kann ich nichts sagen ...
Ich bin der Meinung, dass Batterien nicht in ein Saiteninstrument gehören ..
Wenn ich mich auf dieses Feld begäbe, würde ich nur von anderen abschreiben - und das will ich nicht. Ich sammel zwar auch Ideen Dritter, aber dann will ich genau wissen (und erklären können), was die Leute da gemacht haben bzw. warum. Ich lasse das trotzdem einfach mal stehen. Vermutlich ist deine Frage aber besser in einem der großen Musikerforen aufgehoben. Dort bekommst Du wahrscheinlich eher eine Antwort als hier ...

Gruß
Andreas

capmaster Offline



Beiträge: 4

22.04.2013 01:16
#25 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Servus Andreas,

vielen Dank für Deine Antwort, die ich leider gerade erst gelesen habe. Ich befinde mich gerade mitten in einem Umzug wegen meiner Scheidung. Die Musik hat für mich zurzeit einen so hohen Stellenwert wie seit Jahrzehnten nicht mehr und ist das Beste in meinem Leben.

Batterien in Saiteninstrumenten gibt es bei mir seit 31 Jahren in einer akustischen Gitarre mit Impedanzwandler und in meinen ausnahmslos faszinierenden sechs Gitarren mit magnetischen und Piezo-Tonabnehmern, die ich alle erst seit wenigen Wochen habe. Meine weiteren zwölf E-Gitarren und seit kurzem vier E-Bässe sind allesamt passiv. Mich hat übrigens in 33 Jahren noch keine E-Gitarre und kein E-Bass mit sogenannten aktiven Tonabnehmern überzeugt. Auch sagte mir bei den wahlweise aktiv oder passiv spielbaren Bässen, die ich kenne, stets die passive Variante mehr zu.

Andererseits möchte ich in meinen Magnet-/Piezo-Hybriden die aktive Schaltung nicht missen. Die Schaltungen sind wohl mit einer Kapazität am Magnet-Eingang auf den Klang wie mit einem guten Gitarrenkabel hin gezüchtet. Die mir bekannten Gitarren mit Piezos ohne eingebauten Impedanzwandler haben es mir wenig angetan, weshalb ich hier die aktive Variante bevorzuge, obwohl ich nie mit einem gemischten Signal an einem Eingang arbeite.

Viele Grüße

capmaster

funkfan74 Offline



Beiträge: 1

08.12.2013 17:51
#26 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Hallo Cadfael,

vielen Dank für Deine tolle Sammlung und diese Seite!!!
Viel googelei bleibt erspart und alles ist sehr übersichtlich gestaltet.

Insbesondere mein Epiphone Thunderbird Goth profitierte.

Von Beginn an war ich mit dem mittig nasalen nicht einverstanden und habe mich schon mit einer grösseren Investition in eine aktive Elektronik oder neue Pickups abgefunden, da weder Biorind-Knochensattel, noch Tausch der Metall Saitenreiter gegen Saitenreiter aus Bio-Knochen, PrimeVibe Kur, hochwertigere Saiten vertärkt auf Dauer irgenbdetwas verändert hätten. Unverstärkt war jeder dieser Schritte hörbar....

Dann stolperte ich über die Gibson Thunderbird Schaltung von 1974 (in der neuen Version Deiner Sammlung nicht mehr vertreten) und probierte diese spasseshalber und weil es mein Geburtsjahr ist ohne grosse Erwartung aus.

Das Ergebnis ist unglaublich, das aufdringlich mittig nasale ist weg, klingt wie neue Pickups!
Vielen Dank nochmal, auch für andere Projekte und Eigenbauten sehr inspirierend

Gruß Adam

Cadfael Offline




Beiträge: 70

14.12.2013 20:24
#27 RE: Vorwort - Bitte lesen! antworten

Hallo Adam,

vielen Dank für deine netten, ausführlichen Kommentar!

Deine 1974er Schaltung dürfte der jetzigen Schaltung 1.3.311 entsprechen?
Oder welche Nummer hat die Zeichnung nach der Du gearbeitet hast?

Viele Grüße
Andreas

magnus ( Gast )
Beiträge:

10.05.2014 16:15
#28 super sammlung von schaltungen antworten

hallo cadfael,

danke für die sammlung der schaltungen!
wirklich gut gemacht und sehr einfach zu lesen und umzusetzen.

lg
magnus

Smithg148 ( Gast )
Beiträge:

30.05.2014 23:07
#29 John antworten

Excellent blog right here! Also your site lots up very fast! What web host are you the use of? Can I get your affiliate hyperlink for your host? I desire my website loaded up as quickly as yours lol fdcfcfeaekddkcab

Cadfael Offline




Beiträge: 70

31.05.2014 16:02
#30 RE: John antworten

Hi,

I "miss-use" a forum platform ...
At the bottom is the link to "homepagemodules" which provide the forum ...
Unfortunately it is a German platform and everything is in German (also the admin area) ...

Don't know if you can get a forum if you don't live in Germany.
German internet laws and admin duties are very strict ...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de